Mit zunehmendem Alter entwickeln die Menschen eine Vielzahl von Beschwerden oder Alterungsproblemen, die Schwäche, Verwundbarkeit und schlechtere motorische Fähigkeiten verursachen, so dass sie einen Gehhilfe brauchen.

Da Gehhilfen oft über einen längeren Zeitraum verwendet werden, ist es ratsam, sich über die verschiedenen Hilfsmittel zu informieren, damit Sie das am besten geeignete auswählen können.

Gehgestelle und Rollatoren sind die gebräuchlichste Form von Mobilitätshilfen. Die Menschen verwechseln normalerweise das eine mit dem anderen und umgekehrt, weil sie sich sehr ähnlich sind. Nachfolgend erläutern wir die Unterschiede zwischen den beiden.

Ein Rollator
Ein Rollator kann auch als „ein Gehgestell auf Rädern“ bezeichnet werden. Rollatoren haben einen Rahmen mit drei oder vier großen Rädern. Sie haben oft einen eingebauten Sitz und Zubehör wie Einkaufskörbe oder Taschen. Es gibt zum Beispiel Rollatoren, bei denen Sie die Höhe einstellen können. Ein Rollator wird oft für den Einsatz sowohl im Innen- als auch im Außenbereich empfohlen.

Es gibt zum Beispiel Rollatoren, bei denen Sie die Höhe einstellen können. Ein Rollator wird oft für den Einsatz sowohl im Innen- als auch im Außenbereich empfohlen.

Ein Gehgestell
Ein Gehgestell hingegen ist leichter und weniger kompliziert. Es hat einen leicht zu bedienenden Handrahmen mit Beinen für die Bewegung. Er ist normalerweise kleiner als ein Gehgerät und ist am nützlichsten für diejenigen, die zwar gehen können, aber nicht in der Lage sind, Gewicht auf beiden Beinen zu tragen.

Die meisten Gehgestelle sind aus Aluminium gebaut, um das Gewicht zu reduzieren. Gehhilfen werden hauptsächlich in Innenräumen verwendet.

Schlussfolgerung
Sowohl Rollatoren als auch Gehgestelle sind geeignete Hilfsmittel für Menschen mit Mobilitätsproblemen. Obwohl beide in Form, Struktur und primärer Verwendung sehr ähnlich sind, hängt es von Ihrer Situation ab, welche der beiden Möglichkeiten Sie benötigen. Darüber hinaus sind Gehgestelle oft in erster Linie für den Gebrauch in Innenräumen gedacht, während Rollatoren auch auf der Straße ein gängiges Hilfsmittel sind.

Erwägen Sie den Kauf eines Rollators? Dann schauen Sie sich unsere Modelle an.

Was ist der Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Rollator?

Rollatoren sind Mobilitätshilfen mit drei oder vier Rädern, die vielen Menschen helfen, möglichst unabhängig durch den Alltag zu gehen. Aber...

Wann brauchen Sie einen Rollator?

Vielen Menschen fällt es schwer, eine Entscheidung für den Kauf eines Rollators zu treffen. Einen Rollator zu bekommen, ist für

Brauchen Sie einen faltbaren Rollator?

Ein Rollator muss nicht umständlich und ungeschickt sein. Es gibt viele Rollatoren, die leicht zu falten sind. Der MultiMotion-Doppelgänger beispielsweise

Mit einem Rollator in ein Flugzeug steigen?

Kann ich einen Rollator in ein Flugzeug mitnehmen? Was kostet es, meinen Rollator im Gepäckraum des Flugzeugs unterzubringen? Das sind